Erlebe industrie live!

Von zentralen Startplätzen in der Nähe der teilnehmenden Schulen fahrt Ihr in Gruppen in Bussen direkt bis zum Werkstor der Unternehmen. Start der Touren – meist sind es zwei Unternehmen nacheinander – ist um 08:30 Uhr, gegen 14:00 Uhr sind die Busse zurück am Startplatz.

Vor Ort präsentieren sich Euch dann die Unternehmen, jedes auf seine eigene Art. Erfahrungsgemäß könnt Ihr Euch auf eine kurze Vorstellung sowie einen Rundgang durch den Betrieb freuen. Sicherlich halten die Unternehmen auch einen kleinen Imbiss bereit, wenn es die aktuelle Situation erlaubt.

Ganz wichtig: Bringt Fragen mit, stellt diese – dafür ist genug Zeit. Wer sich gerne bereits im Vorfeld den Unternehmen vorstellen möchte, kann dies tun. Einfach die Unterlagen per Mail an die jeweilige Kontaktadresse des Unternehmens schicken.

Registriert Euch über Eure Schulen, sprecht mit Euren LehrerInnen. Liebe LehrerInnen – sprechen Sie uns an. Melden Sie Ihre Schule zur Teilnahme an. Auf Wunsch kann jeder eine Teilnahme-bescheinigung erhalten.

Da zu Beginn des Projektes noch nicht alle teilnehmenden Unternehmen feststehen, nehmen wir alle Anmeldungen durch die Schulen auf eine Liste auf und melden uns mit einer Bestätigung zeitnah. Die endgültige Tour stellen wir zusammen, sobald die mitmachenden Unternehmen feststehen. Wir freuen uns, Sie bei Jump-in begrüßen zu dürfen.

Jetzt Anmelden →
Foto des Clemenshofs im Kölner Zoo.

Was und wie?

Ihre SchülerInnen werden zu teilnehmenden Unternehmenspartnern gefahren und können dort einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Unternehmen stellen im Vorfeld Materialien über das Unternehmen und mögliche Ausbildungsberufe zur Verfügung. Berufe live erleben!

Unternehmen ansehen →

Wen sprechen wir an?

SchülerInnen ab Klasse 8 / 9 / 10 aller Hauptschulen, Realschulen sowie Gesamtschulen. Das Ziel ist es, für Schulen und SchülerInnen Unternehmen in der Umgebung zu finden, die ihre SchülerInnen zur Berufsorientierung besuchen können, an denen sie auch Praktika absolvieren können. Kontakte über den Schnuppertag Jump-in wären wünschenswert.

Foto eines badenden Flamingoschwarms.
Bild eines herumtigernden Tigers.

Was erwartet die SchülerInnen?

Geplant ist der Besuch von zwei Gruppen SchülerInnen in Unternehmen. Diese gestalten ein individuelles Programm über 90 Minuten. Die Unternehmen stellen ihr Unternehmen und mögliche technische Ausbildungsberufe vor. Ein kleiner Imbiss ist in der Regel vorbereitet. Danach geht es ins nächste Unternehmen und nach dem 2. Besuch zurück zum Startpunkt. Wir kümmern uns um den Transport. Die Registrierung erfolgt über die Schulen. Bitte sprecht mit Euren LehrerInnen.

Jetzt Anmelden →

Begleitende Kommunikationsmaßnahmen

Die Kommunikation erfolgt durch die Veranstalter über Werbung, Social Media Kanäle, Pressearbeit, Kooperationen mit Multiplikatoren sowie Aushängen in Schulen und weiteren Treffpunkten. Gerne stellen wir weiteres Informationsmaterial zu Jump-in - Zukunft mit Technik zur Verfügung.

Einblick in das Giraffengehege des Kölner Zoos.

Save the date

Am Mittwoch, dem 18.1.2023, Beginn 08:30 bis 14.00 Uhr!

Der Mittwoch (18.1.23) fällt in den sog. Berufsfelderkundungszeitraum, der für Klassen 8 gedacht ist und der Berufsorientierung dient. Die Schulen kennen den Zeitraum, dies erleichtert die Teilnahme an Jump-in. Da auch in den Klassen 9 und 10 das Thema Berufsorientierung noch aktuell ist und z. B. Praktika absolviert werden müssen, sind Schulen und SchülerInnen an Kontakten zu Unternehmen interessiert. Und genau dies bietet Jump-in. Schnuppern und dann ein Praktikum absolvieren –diese Idee wird seitens der Schulen unterstützt.